Die Trogerstrasse 19

MÜNCHEN, 03. MÄRZ 2016: In der Trogerstraße 19, an der Nahtstelle zwischen Bogenhausen und Haidhausen, sollen bis Herbst nächsten Jahres 26 Zwei- bis Sieben-Zimmer-Wohnungen entstehen. Das aus einem Vorder- und Rückgebäude bestehende Wohnensemble T19 wurde vom renommierten Architekturbüro Landau + Kindelbacher entworfen und zählt laut dem führenden Architekturmagazin Architectural Digest zu einem der aktuell schönsten Kaufobjekte.

Nachdem der Altbestand Ende 2015 abgetragen wurde, haben jetzt die Arbeiten für die Errichtung des Neubaus begonnen. Besonders beeindruckt das von den mehrfach prämierten Architekten konzipierte Designprojekt mit einer auffallend konträren Fassadengestaltung: Während das Vordergebäude mit Erkern und einem mit Kammputz veredelten Fassadensockel dem Jugendstil der denkmalgeschützten Umgebung angepasst ist, steht das Rückgebäude mit seiner zeitgenössischen Architektur, den zum Teil metallischen Fassaden und transparenten Brüstungen in modernem Kontrast. Der hohe Anspruch setzt sich auch im Inneren des Hauses fort: Die Wohnungen erhalten hochwertige Böden und Oberflächen sowie eigens für das Projekt designte und auf Maß gefertigte Ausstattungen, beispielsweise Waschtische und Badewannen vom Premiumhersteller Michel Bäder. Smart Home Systeme werden den Bewohnern eine zentrale Haussteuerung von Licht, Jalousien, Heizung und Türkommunikation ermöglichen - auch mittels Fernzugriff über Smartphones und Tablets.

„Das Wohnbauprojekt T19 wird mit seiner architektonischen Spannung zwischen Tradition und Moderne zu einem markanten Highlight in der Trogerstraße. Unsere Kunden wissen die außergewöhnliche Architektur, den hohen Qualitätsstandard sowie die ruhige und doch urbane Lage zu schätzen - bereits zum Baustart haben wir über 40 Prozent der Wohneinheiten verkauft“, sagt Jürgen Schorn, geschäftsführender Gesellschafter der Bauwerk Capital GmbH & Co. KG, die für die Beratung und Vermarktung des Immobilienprojekts verantwortlich ist. „Zukünftige Bewohner werden sich an diesem historisch geprägten Ort - zwischen der Villa Stuck und dem Prinzregententheater - einer hohen Lebensqualität erfreuen“, ergänzt Schorn.

zum Projekt

Top