Reisen bildet. Bodo Sperlein verkörpert genau diese Aussage wie kaum ein anderer

Denn seine Reise führte ihn von Bamberg nach London. Als Übersetzer dort angekommen, wurde aus ihm nach und nach einer der einflussreichsten Designer...

Es war einmal ein junger Mann in London, der sich auf die Suche nach Geschirr machte, das seinen Ansprüchen gerecht werden sollte. Er fand es nicht. Also belegte er Abendkurse für Keramikgestaltung und begann am Camberwell College of Art in London 3D-Design zu studieren. Was sich wie ein Märchen liest, hat sich tatsächlich so abgespielt. Aus Bodo Sperlein ist inzwischen ein weltweit gefragter Designer von Home Accessoires geworden.

Vielen dürfte seine eigene Möbellinie „Contour Collection“ aus bemerkenswert reduzierten und organischen Formen bekannt sein. Oder sein Tisch „Junction Table“, aufregend in Form und Materialmixtur und dabei betörend simpel. Bodo Sperlein geht als Designer aber auch gerne fremd. Er berät führende, internationale Häuser darin, ihre außergewöhnliche Handwerkstradition mit Modernität aufzuladen. Nymphenburger Porzellan, Nikko und Swarovski zählen ebenso zu seinen Kunden wie Dior oder die renommierte mexikanische Silbermanufaktur TANE.

Exklusiv für Deutschland präsentieren nun die Neuen Werkstätten Bodo Sperleins neue Silber-Kollektion „THE HOUSE OF TANE – SILBER IN NEUEM LICHT.“ Die Produkte reichen von Leuchten bis zum Teeservice und sollen das edle Metall wieder im Zentrum des Hauses TANE etablieren. Freuen Sie sich noch bis 18. Juli auf eine außergewöhnliche Ausstellung mit vielen neuen Inspirationen für das eigene Zuhause!

THE HOUSE OF TANE – SILBER IN NEUEM LICHT.
Neue Werkstätten
Promenadeplatz 8
80333 München

Mehr von Bodo Sperlein finden Sie auf seiner Homepage.


Bildcredit © bodosperlein.com / Contour Table and Chair

Top