Die wollen nur kühlen

Edelstählern schimmernd, NASA-inspiriert, Statussymbole des Genusses. Seit Jahrzehnten dominieren Gefrierschränke von SubZero und XXL-Herde von Wolf das Segment der imposanten High-End-Aggregate.

Konzipiert für leidenschaftliche Köche, flößen die Giganten mit ihren stählernen Fronten und roten Bedienelementen schon von Weitem mindestens so viel Respekt wie Vertrauen ein. Für Geschäftsführer Jim Bakke hat das markante Detail der Wolf-Herde einen weiteren Vorteil: „Keine Gastgeberin wird nach der Marke gefragt, wenn ihr Herd rote Knöpfe hat.“

Flaggschiff unter den Kühlschränken: der SubZero Pro 48, gefertigt komplett aus Edelstahl, im Inneren bis zu drei getrennte Klimazonen. Alle 20 Minuten wird die Luft durch ein auf NASA-Technologie basiertes System gereinigt: Schimmelsporen, Viren, Bakterien und verderbende Gase werden eliminiert, der Austausch von Aromen und Gerüchen verhindert, die Haltbarkeit der Lebensmittel maximiert. Mit einem eigens entwickelten Magnetverschluss sind die Türen rundherum dicht, so dass eine mögliche Temperaturschwankung höchstens 0,3 °C beträgt. Und ganz nebenbei kommt der Pro 48 mit weniger Energie aus als eine 60 Watt Glühbirne.

Ob als freistehendes Monument im Raum oder maßgeschneidert in die Küchenfront integriert: die Geräte aus den USA sind Kult. Ihr Erfolgsrezept? „Verlässlichkeit, Individualität, Langlebigkeit.“

Und diese Werte matchen – mit holzrausch, Interior Designer und High-End-Küchenplaner aus München. „Wir haben Spaß daran, unsere Kunden mit ausgefallenen Detaillösungen zu erfreuen. Deren Qualität hat sich europaweit bei Kochbegeisterten herumgesprochen.“ Nur eine Frage der Zeit also, bis sich coolGiants)® und holzrausch als ideale Partner gefunden hatten.

Daraus entstanden ist die Kücheninstallation „Mogul of Cool“ in Kooperation mit Produkt-Designer Jan Heinzelmann. Eine Ausstellung, in der Hightech und Kunst verschmelzen, in der die brillante Schönheit der Geräte in einer nüchternen, aus Spanplatten designten Fassung in Kombination mit einer kraftvollen LED-Licht-Installation voll zur Geltung kommt.

„Mogul of Cool“ ist noch bis 31. August im holzrausch-Showroom in der Corneliusstraße 2 in München zu bewundern.

Bildcredit © Gerhardt Kellermann

Top