Botschafter deutscher Markenqualität

Der Küchenhersteller SieMatic zählt zu jenen Größen, die „Made in Germany“ als Gütequalität definieren. SieMatic Küchen stehen für zeitlose Eleganz, Präzision in der Verarbeitung und individuelle Planungen. Die Stilwelt PURE ist ein Designkonzept, das Maßstäbe setzt – auch im Wohnprojekt SOLID Home in Frankfurt. Ein Gespräch mit Jörg Overlack, Leiter der Markenkommunikation und PR bei SieMatic.

Herr Overlack, wenn man SieMatic hört, denkt man sofort an Design. Was macht aus einer Küche eine SieMatic Küche?

Das Außen und Innen in vollendeter Harmonie: Mit jeder der SieMatic Stilwelten wird eine eigene, in sich schlüssige, zeitgemäße Lebensphilosophie inszeniert, die sich nicht allein in der Gestaltung der Möbel, der Wahl der Farben oder Materialien ausdrückt, sondern auch in einem ganzheitlichen, individuellen Raumplanungskonzept.

SieMatic ist ein Botschafter deutscher Markenqualität. Ist es auch ein Rolemodel für deutsches Design?

Seit seiner Gründung im Jahr 1929 stellt SieMatic erstklassige Küchen her – und sonst nichts. Wir gelten als Erfinder der grifflosen Küche und werden immer wieder mit international renommierten Design-Preisen ausgezeichnet: vom IF Design-Award und dem Good Design-Award über den reddot best of the best, bis hin zum German Design-Award in Gold für SieMatic 29, die flexible und funktionale Neuinterpretation des klassischen Küchenbüfetts. Oder jüngst mit dem German Brand Award 2016 in Gold für herausragende Markenführung.

2016 rangierte SieMatic erneut unter den Top 15 der deutschen Luxusmarken. Küchen, Küchengeräte und Möbel sind generell stark vertreten im Ranking der WirtschaftsWoche. Ein Proof dafür, dass Küchen Luxusobjekte sind?

Eher ein Indiz dafür, dass Kochen und Küchen beim Verbraucher einen sehr hohen Stellenwert haben und man bereit ist, im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten einen hohen Betrag in eine individuelle, bedarfsgerechte Küchenplanungen zu investieren. Aber natürlich auch ein Beleg dafür, dass SieMatic insbesondere bei anspruchsvollen Kunden einen sehr hohen Stellenwert erreicht.

Welche Position nimmt die Küche von heute innerhalb eines Zuhauses ein?

In unserer industrialisierten und auf höchste Effizienz bedachten Zeit wächst der Wunsch, dem eigenen Lebensstil mehr Raum zu geben. Die Küche ist dabei der Ort, an dem sich persönlicher Geschmack nach Herzenslust zelebrieren lässt. Sie ist Teil des Wohnraums, in ihr wird gelebt, gekocht und mit Freunden und Familie ein Großteil des Tages verbracht. Die Küche sieht nicht mehr unbedingt aus wie eine Küche. Sie spiegelt die Persönlichkeit und den individuellen Lifestyle ihrer Besitzer wider.

2017 arbeiten Sie nun zum ersten Mal mit Bauwerk Capital zusammen, im Wohnprojekt SOLID Home in Frankfurt. Was dürfen unsere Kunden erwarten?

Alle Kunden erhalten von der Konzeption bis zum After-Sales-Service ein professionelles und auf SOLID Home abgestimmtes Projektmanagement-System. Sowohl Kapitalanlegern als auch Eigennutzern werden attraktive Einrichtungsoptionen aufgezeigt: Für Apartments eine funktionale Designküche der Stilwelt PURE inklusive Geräten, Lieferung und Montage – ein zusätzlicher Mehrwert für spätere Vermietungen. Für größere Wohnungen eine detaillierte Beratung für Individuallösungen.

Warum passt die SieMatic Küche so gut in die SOLID Home Wohnung?

Weil SOLID Home mit derselben Begeisterung anspruchsvolle Wohnräume kreiert und realisiert, wie SieMatic individuelle Küchenlösungen für anspruchsvolle Architektur und Kunden. Was Planung, Gestaltung und Ausstattung der Küche betrifft, hat die Kreativität den größten Spielraum. Es ist diese Lust am Neuen und Einzigartigen, die SOLID Home-Wohnungseigentümer mit SieMatic verbindet.

Ende 2017 wurde Chinas führender Anbieter für Haushaltsgeräte, die Nison-Gruppe, Mehrheitseigner bei SieMatic. Wie kam es zu diesem Entschluss?

SieMatic ist als Premium- und Luxusmarke insbesondere in den Kernmärkten Europa und USA sehr gut aufgestellt und zählt in 65 Ländern zu den führenden Herstellern von Küchenmöbeln im Premiumsegment. Auch bei internationalen Großprojekten sind wir willkommener Partner, man findet unsere Küchen in den Residenzen des „Baccarat Hotel“ in New York, den „Ritz Carlton Residences“ in Chicago und dem Stadt-in-der-Stadt-Konzept „New Babylon“ in Den Haag. Jetzt wollen wir die nächste Entwicklungsstufe gemeinsam mit der Nison-Gruppe nehmen, um im Schlüsselmarkt China schneller als bisher zu wachsen.

Das Gespür für Trends ist in Ihrem Unternehmen stark ausgeprägt. Wie wird die Küche der Zukunft aussehen?

Wie Küchen, die Freude bereiten. Unser hoher Anspruch an Qualität, Funktionalität, Material, Verarbeitung und Design wird das Profil von SieMatic weiter schärfen. Wir arbeiten intensiv daran, das Thema Küche immer wieder neu zu interpretieren und innovative und individuelle Lösungen zu entwickeln, bei denen die Funktion einen ebenso großen Stellenwert besitzt wie die Emotion.

Und zum Schluss: Food-Trends sind gerade in aller Munde. Was ist Ihr Lieblings-Food-Trend, oder mögen Sie es lieber traditionell?

Für mich haben gemeinsames Kochen, wir nennen das „Do it yourself together“, und die Fusionsküche großen Reiz. Das Mischen von Stilelementen bzw. Zutaten und Kochphilosophien kann im Interior Design wie auch beim Kochen zu spannenden Lösungen führen. Ich probiere gerne Neues aus – besonders gerne gemeinsam mit Freunden und Familie.

Vielen Dank für das Gespräch!

www.siematic.com/de

Bildcredit © SieMatic

 


SOLID Home
Anspruchsvolles Wohnen. Bleibende Werte. 200 hochwertige Wohnungen und Apartments auf 21 Etagen im Frankfurter Europaviertel.

zum Projekt

Top