„München boomt“ - eine Schlagzeile, die man seit Jahren lesen kann

Die zahlreich angesiedelten Wirtschaftszweige, der Arbeitsmarkt und der Freizeitsektor florieren. Über den Immobilienmarkt müsste man an dieser Stelle eigentlich kein Wort mehr verlieren. Nicht ganz, finden wir. Es lohnt, München, die Stadt im Spannungsfeld zwischen Tradition und Trend, genauer unter die Lupe zu nehmen.

Professionelle Studien verheißen München und damit seinem Wohnungsmarkt anhand fundierter Kennzahlen immer wieder eine rosige Zukunft. Doch reicht eine rein quantitative Betrachtung unserer Meinung nach nicht aus. Es geht auch um die weichen Faktoren wie die individuell gefühlte Aufenthaltsqualität in unserer Stadt.

„Wer sich in München nicht wohl fühlt ist selbst schuld“, so ein selbstbewusster Münchner. Die bodenständige bayerische Tradition mit ihrer Tisch- und Bierkultur, der stolzen Tracht, dem Münchner Grant und der Besinnung auf das Bewährte machen das häufig so beneidete Münchner Lebensgefühl aus. Aber nur auf Tradition zu bauen reicht nicht. Vielmehr muss der Blick über den Tellerrand erfolgen: Welche Trends kommen auf die Stadt zu? Und wie muss die Stadtplanung darauf reagieren? Welche Vorbilder gibt es?

Lesen Sie im nächsten Newsletter, welchen Herausforderungen sich München in den kommenden Jahren stellen muss, um in Punkto Wohn- und Lebensqualität im Wettbewerb der Städte mithalten zu können.


Bildcredit: © Fotograf Bernd Hürgens / Fotolia.com

Top