NACH ERFOLGREICHER ROHBAU-FERTIGSTELLUNG WIRD MIT DEM RICHTFEST DAS NÄCHSTE KAPITEL FÜR DAS NEUBAUPROJEKT IN DER TROGERSTRASSE GEÖFFNET

MÜNCHEN, 7. Dezember 2016 – Feierlicher Anlass im traditionsreichen Viertel Bogenhausen:  Das Neubauprojekt T19 feiert Richtfest. Nach nicht einmal einem Jahr sind die Rohbauarbeiten fertiggestellt. Nun folgen die Fassaden und der Ausbau der Wohnungen. Grund genug diesen Erfolg gebührend festzuhalten. Bauherren, ausführende Baufirmen, Fachplaner, Architekten, Berater und Vermarkter sowie die künftigen Bewohner sind gekommen und sind sich eins: Was in der Trogerstraße 19 entsteht, ist eines jener Wohnprojekte, die es kein zweites Mal gibt. Eine Ausnahme-Architektur mit höchstem Designanspruch in einer der begehrtesten Lagen der Landeshauptstadt.

 

Das neue Gesicht der Trogerstraße

Bis Ende 2017 wird das hochwertige Wohnensemble mit seinen insgesamt 26 Wohneinheiten vollendet. Die Zwei- bis Sieben-Zimmer-Wohnungen von ca. 78 m² bis ca. 286 m² bieten Wohnqualität auf höchstem Niveau. Balkone, Loggien sowie private Dachterrassen orientieren sich um den ruhigen Innenhof und setzen Akzente. Die eigens für das Projekt konzipierten und maßgefertigten Designausstattungen verkörpern die anspruchsvolle Haltung zur Architektur und Qualität bis ins Detail.

Der Entwurf zu dieser herausragenden Immobilie stammt von dem renommierten Architekturbüro Landau + Kindelbacher. Vor allem die exponierte Umgebung mit ihrer historischen Bebauung hat Geschäftsführer Gerhard Landau und sein Team inspiriert. Gestalterisches Bindeglied des kontrastreichen Ensembles aus dem mit klassischen Elementen konzipierten Vordergebäude und dem auffallend modernen Rückgebäude ist das champagnerfarbene Eloxal der Fassaden. „Dieses zieht sich über alle metallenen Bauteile wie Balkonbrüstungen, Schiebeläden sowie Fensterrahmen. Das Ornament ist eine Reminiszenz an die Sinnlichkeit, und im weitesten Sinne auch eine Anlehnung an die Jugendstilelemente, die wir bei der benachbarten Villa Stuck finden.“, so Landau.  Gerade dieses besondere Detail wird im Bauprozess der kommenden Monate immer deutlicher sichtbar werden und das Erscheinungsbild der Trogerstraße 19 unnachahmlich charakterisieren.

 

Das aktuelle Angebot

Die noch verfügbaren Wohnungen sind vielfältig und können direkt vor Ort  besichtigt werden: „Bei persönlichen Beratungsterminen bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit das Projekt T19 hautnah und im Bau  zu erleben. Das aktuelle Angebot bietet verschiedenste Möglichkeiten für unterschiedliche Lebensvorstellungen. Hierzu beraten wir jeden Interessenten gezielt und  individuell nach seinen Vorstellungen.“, so Tobias Schneider, Leitung Vertrieb und Kundenbetreuung bei Bauwerk Capital.

zum Projekt T19

Top