Kunst, Kultur und Kulinarik

Repräsentative Villen, prachtvolle Stadthäuser: Bogenhausen ist der eleganteste und exklusivste unter den Münchner Stadtteilen. Kosmopolitisch und lebhaft präsentiert sich dagegen Haidhausen mit seinen Cafés, Restaurants, Lokalen und Geschäften. Ob Vernissage, Theaterpremiere oder Candle-Light Dinner: Wir zeigen Ihnen die Hotspots für den perfekten Tag.


10:30 Uhr

Brunchen in der Ski-Gondel: Das kann man im Daherkomma am Herkomerplatz. Ehemals Toilettenhäuschen, heute Gourmet-Bistro mit exzellenter Lifestyle-Küche: Im alpinen, holzigen Hüttenambiente verfolgt man entspannt das bunte Treiben der Stadt – bei hausgemachtem Müsli mit Chiasamen, getoastetem Vinschgauer mit Südtiroler Speck oder Heufladen-Reiberdatschi mit Lachstartar.


14:00 Uhr

Gestärkt geht es zu einem der kulturellen Highlights in Bogenhausen: die Sammlung Goetz. Die international bedeutende Sammlung zeitgenössischer Kunst umfasst Werke aus Malerei, Grafik, Fotografie und Installation. Ein Schwerpunkt: Medienkunst. Auch Architekturliebhaber kommen auf ihre Kosten und bestaunen den puristischen Glas- und Holzkubus aus der Feder des damals noch unbekannten Schweizer Architekten-Duos Herzog & de Meuron. Nicht verpassen: Eine Führung mit spannenden Einblicken in die aktuellen Ausstellungen.


18:00 Uhr

Als kulinarischer Abend-Auftakt lohnt ein Abstecher in die Nähe des atmosphärischen Wiener Platzes. In der Crêperie Bernard & Bernard an der Inneren Wiener Straße genießt man in französisch-familiärem Flair ein ganz besonderes Dessert: Crêpe mit Caramel au Beurre Salé, weißer Schokolade und Vanilleeis.


19:30 Uhr – Variante A

Fernöstlich wird es bei einem Dinner im Nomiya an der Wörthstraße in Haidhausen: Im „Japanisch-Bayrischen Trinklokal“ trifft Sushi auf Schweinshaxe und die Gäste erleben eine kulinarische Fusion aus bayerischen Schmankerln und japanischen Spezialitäten.


19:30 Uhr – Variante B

Auf kulinarische Entdeckungsreise geht es in die Welt von Feinkost Käfer an der Prinzregentenstraße: Bei Genuss-Abenden wie dem Chalet-Abend mit alpenländischen Köstlichkeiten oder BBQ Man Style samt saftigem Grillfleisch und kühlem Bier präsentieren Käfer-Experten unterhaltsam regionale und saisonale Besonderheiten des Mehrgangmenus und die Geschichten hinter den Produkten.


21:00 Uhr

Wer tagsüber noch nicht genug Kultur getankt hat, der besucht die „Friday Late“ Abende der Villa Stuck. Bis 22 Uhr gibt es Live-Auftritte, Lesungen, Diskussionen, Musik von Gast-DJs und Führungen durch das Museum. Bis zum Januar 2018 steht mit „The Library of Smells“ der japanischen Künstlerin Hisako Inoue die Welt der Gerüche im Mittelpunkt. Das Beste: Während der Abendöffnung jeden ersten Freitag im Monat ist der Eintritt frei.


Und morgen?

Die musikalische Zukunft Münchens befindet sich ebenfalls um die Ecke: Im neuen „Werksviertel Mitte“, in das bereits jetzt Künstler und ihre Ateliers eingezogen sind und zeitgenössische Kunst abseits des Mainstreams präsentieren, entsteht das Highlight der Musik-Kultur: Der neue Konzertsaal der Stadt.

 


Premiumwohnen Bogenhausen
Neubau-Logenplätze für die angesagtesten kulturellen Erlebnisse in München. Architekturhighlight mit exklusiver Designausstattung. In Kürze bezugsfertig!

zum Projekt

Top