ALLE 21 STOCKWERKE STEHEN

ROHBAU VON SOLID HOME FERTIGGESTELLT

Frankfurt, 26. März 2020 - Ein knappes Jahr wuchs der Hochbau um durchschnittlich zwei Geschosse pro Monat, nun ragt der Wohnturm SOLID Home 66 Meter über dem Frankfurter Europaviertel empor. Das Neubauprojekt an der Niedernhausener Straße 13, ein Joint Venture aus der Bauwerk Capital GmbH & Co. KG und der Red Square GmbH, wird voraussichtlich Ende 2020 fertiggestellt sein. Auf einer Gesamtwohnfläche von 15.250 Quadratmetern verfügt SOLID Home dann über 200 Eigentumswohnungen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Bauarbeiten reibungslos verlaufen und wir uns im Zeitplan befinden“, sagt Gerald Tschörner, Geschäftsführer von Red Square, die die organisatorische Betreuung und Abwicklung der Baustelle verantwortet. „Die zwölf Meter tiefe Baugrube ist inzwischen einem stattlichen Rohbau gewichen. Zusammen mit unserem Generalunternehmer W. Markgraf GmbH & Co. KG und dank des außergewöhnlichen Engagements unserer 180 Bauleute konnten wir diesen in zügigem Tempo und in der geforderten Qualität fertigstellen“, so Tschörner weiter.

Für den Rohbau des Hochhauses wurden ca. 15.000 Kubikmeter Beton und ca. 2.400 Tonnen Stahl verwendet. Die Innenausbauarbeiten in den Untergeschossen sind bereits vor Fertigstellung des Rohbaus angelaufen und dauern an. Zudem erfolgen die Montage der Fenster und die Anbringung der Fassade. Mit den Aluminium-Fassadenpaneelen in einem warmen Bronzeton sowie den Glasbrüstungen der Balkone und Terrassen erhält das Wohnhochhaus ein markantes Gesicht nach außen.

Das architektonische Konzept stammt vom international renommierten Frankfurter Architekturbüro KSP Jürgen Engel Architekten. Die treppenförmig angeordneten Terrassen des Turms sind nach Westen ausgerichtet. Zwei Sockelgebäude mit jeweils sieben Geschossen gruppieren sich um einen grünen Innenhof. Die unterschiedlichen Höhen des Gebäudes wurden so gestaltet, dass sie sich harmonisch in die umliegende Bebauung einfügen.

„Mit einer zeitlosen Architektur, einer hochwertigen Ausstattung und Annehmlichkeiten wie Concierge, Lobby, Smart Home und E-Mobility bietet SOLID Home derzeit eines der interessantesten Preis-Leistungs-Verhältnisse auf dem Frankfurter Hochhausmarkt“, sagt Jürgen Schorn, geschäftsführender Gesellschafter der Bauwerk Capital GmbH & Co. KG. „Aktuell können wir unseren Kunden noch Wohnungen ab dem achten Obergeschoss anbieten und wir gehen davon aus, dass wir bis Fertigstellung alle Einheiten verkauft haben werden“, so Schorn weiter.

 

zum Projekt

Top