Anfrage

Reduktion
auf das Wesentliche

Wandel und Bewahrung. Historie und Lebendigkeit. Spiritualität und Ästhetik.
 

Visionäres Baukunstwerk

Anfang der 60er Jahre entschloss sich der Jesuitenorden, den Entwurf seines Klosters in die Hände des visionären Architekten Paul Schneider-Esleben zu geben. Mit dem Jesuitenkloster „Stimmen der Zeit“ verwirklichte er in Deutschland wohl das erste gültige Werk des Strukturalismus. In unmittelbarer Nachbarschaft von Schloss Nymphenburg entstand ein Baukunstwerk von enormer Ausdruckskraft. Auch heute noch überzeugt das Gebäude durch seine gestalterische Konsequenz und die visionär-spirituelle Kraft.
 

Eigentumswohnung Penthouse Redukt Bauwerk Capital
Eigentumswohnung Penthouse Redukt Bauwerk Capital

Mut und Respekt

2006 wurde dem Baudenkmal ein neuer Körper mit einem frischen Geist eingehaucht. Die ursprüngliche Fläche wurde von 2.800 auf 3.500 Quadratmeter erweitert – für 14 solitäre Wohnungen und ein zeitgemäßes Service- und Technikkonzept. Die Maximierung der Reduktion auf das Wesentliche. Die Verbindung von Raum und Zeit. Ein kraftvolles Wohn- und Lebensstatement – verkleidet mit leuchtendem Gold. 

Eigentumswohnung Penthouse Redukt Bauwerk Capital
Eigentumswohnung Penthouse Redukt Bauwerk Capital
Top